Willkommen beim KOBALT Figurentheater Lübeck …

Unsere neueste Produktion für Erwachsene: RUNGHOLTS EHRE

Unsere neueste Produktion für Familien: PIRAT EBERHARD & DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL

ACHTUNG!  – Wir arbeiten mit KOLK 17 Figurentheater & Museum an einem gemeinsamen BLOG: KOLK 17.  Schauen Sie doch mal rein, denn es gibt einen 360° Rundgang durch die Baustelle im Kolk und Neuigkeiten aus der neuen Institution.

Wir sind von der Jury des Fonds-Daku für das Förderprogramm: „NEUSTART KULTUR“ #TakeThat der Beauftragten der Bundesregierung #TakeCare und #TakeAction ausgewählt worden und produzieren die Projekte „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „PuppetStreetWalk“ und „Rechercheprojekte“.

Als neue Abendproduktion entstand in 2020  „CHERRY-PICKING SHAKESPEARE – Perlen für die Königin“, eine kurzweilige Inszenierung mit kleinen Stabmarionetten von Jürgen Maaßen und einer Großfigur aus der Werkstatt von Mechtild Nienaber. Kurze Kostproben gab es während der POESIE DER THEATERFIGUREN am 3./10./17.10.2020 beim FIGURENTHEATER LÜBECK – on Tour im EHM zu sehen. Die Grundlagen für diese Produktion konnten Dank der SH-Soforthilfe über den Landeskulturverband-SH mit den Mitteln des Landes SH gelegt werden. Die PREMIERE ist nun bedingt durch die Corona-Auflagen erst im September 2021 auch im Europäischen Hansemuseum möglich.
(geplant war 27.11., dann 4.12.20, dann März 21 nun verschoben auf September 21)

Wir wurden 2019/2020 von der Jury des Fonds-Daku für das Förderprogramm: KONFIGURATION aus gewählt. Unser Projekt Puppet&Micro-Camera fragt: Wieviel digitale ’natürliche‘ Perfektion verträgt die analog gespielte ‚artifizielle‘ Theaterfigur und deren Spieler*in? Mit Kameras, Beamern und Videomapping wurden das Verhältnis von ‚Künstlichkeit‘ und ‚Natur‘ für die Bühnenpräsenz studiert, um dann mittels Figurenanimation und Projektionen von Live-Kameras Visionen zu Wirkung, Ästhetik sowie zukünftigen Inszenierungen zu erarbeiten. Leider hat uns die Corona Pandemie im Ablauf der Arbeiten einen Strich durch Abläufe gemacht und wir konnten Anfang Mai nicht mit Michaela Bartonova aus Prag und Mervyn Millar aus London zusammen kommen. Dies gelang beim zweiten Versuch im Juli/August 2020.

Am 26.11.18 wurde die Jubiläums-Publikation „Ein Beruf im Wandel – 50 Jahre Verband Deutscher Puppentheater“, an der wir maßgeblich gearbeitet haben, in der SCHAUBUDE Berlin vorgestellt. Liste der Publikationen – Silke Technau: Veröffentlichungen Silke Technau_Stand: Aug 2020

1980 professionalisierten Kristiane Balsevicius und Silke Technau ihre studienbegleitenden puppenspielerischen Aktivitäten (seit 1975) und gründeten das KOBALT Figurentheater in Berlin. Ab Januar 2000 bereicherte Stephan Schlafke als fester Mitarbeiter des Ensembles die Theaterarbeit durch seine intensiven Erfahrungen im Marionettenbau und -spiel bei der »berliner marionettenbühne«. Das mobile KOBALT Figurentheater gastierte im Lauf der Zeit europaweit mit seinen Kinder- und Abendinszenierungen auf nationalen und internationalen Festivals und am regionalen Spielort nebenan. Die künstlerisch und spielerisch anspruchsvollen Inszenierungen entstehen in eigener Werkstatt in enger Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern – Autoren, Musikern und Figurenbildnern.

Von der Fingerpuppe über die Handpuppe, Stock-, Klappmaul-, Stabfigur, über die bewegte Skulptur und die Marionette bis zur Maske reicht die Ausdrucksfähigkeit der vielfältigen und oft preisgekrönten Inszenierungen.
Silke Technau und Stephan Schlafke leben seit 2006 an der Trave und sind das mobile KOBALT Figurentheater Lübeck, das neben seiner Tourneetätigkeit vorrangig das künstlerische Profil des »FIGURENTHEATER LÜBECK« prägt. Seit 2014 erhält Franziska Technau als jüngstes Ensemblemitglied hier eine umfassende Ausbildung als Figurenspielerin.

Menü